Norman Emberson

Norman Emberson

... spielt Schlagzeug & Percussion

Norman Emberson gilt als einer der besten New Orleans-Schlagzeuger in Europa. Sein erstes Instrument war die Gitarre, aber sehr bald entdeckte er seine Liebe für das Schlagzeug. Schon früh in seiner Karriere hatte er die Möglichkeit unmittelbar von den großen New Orleans-Schlagzeugern sein Handwerk zu lernen, und hier besonders vom legendären Freddie Kohlmann, der auch Normans persönlicher Freund wurde. Seit vielen Jahren ist Norman ein gern gesehener Gast in der Stadt am Mississippi.

Schon bald wurde Norman einer der am meisten beschäftigten Schlagzeuger der englischen traditionellen Jazzszene. So überraschte es nicht, dass Chris Barber ihn bat, sich seiner Band anzuschließen. In den 10 Jahren als Mitglied der Chris Barber Jazz and Blues Band erlernte Norman eine breite Vielfalt verschiedener Stilrichtungen und Rhythmen. Mit Chris machte Norman Tourneen durch die ganze Welt und nahm zahlreiche Alben auf, unter anderem mit dem großen Doctor John.
Nachdem er die Barber-Band verließ, entwickelte er sein musikalisches Repertoire noch weiter, in Lillian Bouttés Music Friends, als Gastmusiker und mit den Creole Clarinets.

Normans Philosophie ist es, für jedes musikalische Genre den richtigen Groove zu finden. In den letzten Jahren arbeitete er ausgiebig mit karibischen und besonders mit brasilianischen Rhythmen. Er spielt nicht nur weiterhin auf Jazzfestivals und in Klubs und Konzerthallen auf der ganzen Welt, er gibt auch freigiebig sein großes musikalisches Wisse in zahlreichen Workshops weiter.