Phil Parnell

Phil Parnell

... spielt Piano

Der Pianist,Komponist und Produzent begann sehr früh mit dem Klavierspielen. Als Teenager nahm Phil Privatunterricht bei Ellis Marsalis und besuchte dann in den späten siebziger Jahren das Berklee College of Music in Boston.
Er beschloss, Berufsmusiker zu werden und wählte sich Ellis Marsalis zu seinem Lehrer aus. Phil studierte darauf am Berklee College of Music in Boston. Nach seiner Rückkehr nach New Orleans begann er mit verschiedenen Bands in New Orleans und Umgebung, auf der Bourbon Street, in Hotels und Restaurants, in Jazz Clubs und vielen Festivals in Süd-Louisiana aufzutreten.

Über die Jahre hat Phil auf der ganzen Welt gespielt. Er stand mit Hunderten anderer Künstler auf der Bühne, so mit Lillian Boutte', Bettye Lavette, George Porter, Bo Diddley, Johnny Vidacovich, Herlin Riley.

Phil ist in vielen musikalischen Stilrichtungen zu Hause. Es macht ihm große Freude, nachdem er an einem Tag experimentale, elektronische musikalische Musik gespielt hat, am nächsten Tag traditionellen Jazz, Gospel, Rhythm & Blues, Kabarett, Solo-Piano oder Bigband-Piano zu spielen.
In den letzten Jahren hatte er Auftritte und machte Aufnahmen mit Jamie Lidell, der Mathew Herbert Big Band, Lillian Boutté, TJ Johnson und Denny Ilett jr., aber auch mit seinem Trio „PP3“. Er schrieb zahlreiche eigene Stücke und produzierte CDs auf seinem eigenen Village Studio Records Label.